Gottesdienste
Alle Gottesdienste auf einem Blick
Familie & Kinder
Unser kunterbuntes Angebot
Jugend
Termine und News für Konfis & Co.
Erwachsene
Angebote für alle ab 20
Senioren
Der Treffpunkt für Aktive

Fünf Jahre »Schach matt« im Gemeindezentrum Pfaffenhofen

»Und läuft und läuft und läuft« nicht nur die Schachfigur des Läufers über das Schachbrett sondern die ganze Schachgruppe zu dauerhaftem Erfolg.

Knapp 30 Spieler der »Offenen Schachgruppe Pfaffenhofen« waren im Dezember der Einladung zum Sektempfang im evangelischen Gemeindezentrum anlässlich des  fünfjährigen Bestehens der Gruppe gefolgt. Bernd Engels, der Gründer der Gruppe, konnte auch Pfarrer George Spanos begrüßen. Die Gemeinde gibt der Schachgruppe im Zentrum dankenswerterweise seit fünf Jahren ein zu Hause. Zu Feiern gab es auch ein sehr pfiffiges neues Logo. Entworfen hat es die anwesende Pfaffenhofener Künstlerin Birgit Oko. Sie konnte viel Lob dafür einheimsen. 

Das neue Logo der Schachgruppe. Designed by Birgit Oko

 

Bernd Engels freute sich, dass sein Konzept »Schach als Hobby« auch langfristig aufgegangen ist. Es geht auch ohne Verein, Satzungen, Pflichten und Vorschriften und auch ohne Beiträge. Kleine Spenden reichen, um zum Beispiel Schachbretter und Figuren zu kaufen. Und wer nichts geben kann, ist trotzdem gerne gesehen. In der Gruppe spielen Jung und Alt, Hobbyspieler und Profis unterschiedlicher Konfession und Herkunft. Jeder kommt samstags während der Spielzeit so wie er Zeit hat.

Eine große Neuigkeit war für die Spieler die Ankündigung von Bernd Engels, dass er sich nach fünf Jahren ab Januar 2019 gemeinsam mit seiner Ehefrau Bärbel aus der Leitung der Schachgruppe zurückziehen wird. Er stellte seinen langjährigen Stellvertreter Rolf Altmann als Nachfolger vor. Dieser dankte dem Ehepaar Engels für die engagierte Arbeit für die Schachgruppe. Er versprach den Anwesenden, dass er das bisherige Erfolgskonzept weiter verfolgen wird. Bernd Engels bleibt der Gruppe als Spieler erhalten.

Bevor es  zum Schachspielen ging, gab es noch eine »zauberhafte« Überraschung. Das 15-jährige Multitalent Carli kann nicht nur sehr gut Schach spielen, sondern ist auch Profi im Zaubern und Stepptanzen. Er sorgte mit einer gekonnten Stepp-Performance zur Musik von Michael Jacksons »Moonwalk« und seinen anschließenden Zauberkünsten für begeisterten Beifall. 

Der neue Leiter der Schachgruppe bietet jedem Interessierten an, einfach einmal »schnuppern« zu kommen. Gespielt wird jeden Samstag von 14 bis 18 Uhr im Evangelisch-Lutherischen Gemeindezentrum Pfaffenhofen, Joseph-Maria-Lutz-Str.1. Die Teilnahme ist kostenlos. Kontakt: Rolf Altmann, Telefon 08441 5125, Mobil 0172 6327083, E-Mail schachgruppe@ev-paf.de

 

Die beiden Fünfzehnjährigen Hannah und Carli spielen schon seit etlichen Jahren Schach und gewinnen auch durchaus gegen »alte Hasen«. Foto: Birgit Oko