Gottesdienste
Alle Gottesdienste auf einem Blick
Familie & Kinder
Unser kunterbuntes Angebot
Jugend
Termine und News für Konfis & Co.
Erwachsene
Angebote für alle ab 20
Senioren
Der Treffpunkt für Aktive

1. September: George Spanos wird neuer erster Pfarrer

Nun ist die Ungewissheit für die evangelischen Christen in der Kreisstadt beendet: George Spanos folgt Christiane Murner auf die erste Pfarrstelle in der evangelischen Kirchengemeinde Pfaffenhofen. Er hat sich dem Kirchenvorstand vorgestellt und Fragen aus dem Gremium beantwortet.

Spanos ist seit 27 Jahren verheiratet und hat vier Kinder im Alter von 15 bis 26 Jahren. Der Landeskirchenrat der evangelischen Landeskirche hat ihn aus dem Bewerberkreis ausgewählt, der örtliche Kirchenvorstand hatte die Gelegenheit, bei "schwerwiegenden Bedenken" einen Einspruch zu artikulieren. Doch dazu kam es nicht. Spanos präsentierte sich so überzeugend und souverän, dass das Gremium auf ein Veto verzichtete. Bei seiner Präsentation hat Spanos immer wieder seine Rolle als Teamplayer hervorgehoben: "Ich will das Rad nicht neu erfinden." Er wolle erst einmal die Strukturen in Pfaffenhofen beobachten, die Gruppen also so weiterlaufen lassen, wie sie jetzt bestehen. Zu anderen Religionen und Konfessionen hat er ein entspanntes Verhältnis: "Ich bin dann offen, wenn andere mir offen begegnen." Er bringt umfangreiche Erfahrungen in der Gemeindearbeit mit, schließlich war er seit seiner Vikariatszeit (1993) in München-Allach, danach dann in Neuburg/Donau und zuletzt in Brunnenreuth tätig.

 
Der neue erste Pfarrer wurde in Michigan (USA) geboren und erlangte mit sieben Jahren die deutsche Staatsangehörigkeit. Seine Grundschulzeit absolvierte er an der deutsch-amerikanischen John-F.-Kennedy-Gemeinschaftsschule in Westberlin. In Icking bei Wolfratshausen machte er sein Abitur, um danach an der Ludwig-Maximilian-Universität in München Theologie zu studieren. Sowohl in seinem Praxisjahr als auch während der Semesterferien arbeitete er in München in der Altenpflege. Derzeit ist er stellvertretender Dekan in Ingolstadt und bleibt es auch, wenn sein neuer Dienstort Pfaffenhofen sein wird. Seinen Dienst in der neuen Gemeinde wird er am 1. September antreten.